Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zwischensumme: 0,00 €

Rund ums Fahrzeug

Rund ums Fahrzeug

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
99,50 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
95,00 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Rund ums Fahrzeug - Zubehör für die Sicherheit und Instandhaltung

Camping-Fans möchten sicher ans Ziel gelangen und die Freude an ihrem Wohnwagen oder Reisemobil möglichst lange bewahren. Erfahrene Hersteller werden beiden Wünschen mit praktischem Zubehör gerecht. Bei den Produkten kann es um die sinnvolle Optimierung der Fahrzeugausstattung ebenso gehen wie um die Erneuerung von Bauelementen.

Sicherheit während der Fahrt und am Standort

Bereits vor dem Start in den Urlaub sollte an das sichere Reisen gedacht werden. Das sorgfältige Verstauen des Gepäcks im Innenraum oder auf dem Dach ist bedeutend, da verrutschtes Equipment das Manövrieren erschweren und einen Unfall provozieren kann. In Gepäckboxen können Sie diverse Kleinteile während der Anreise verstauen, während Zurrgurte die optimale Befestigung großer Transportgüter erleichtern. Denken Sie auch an Radabdeckungen zum Schutz der Reifen Ihres Wohnmobils oder Caravans.

Bei der Fahrt ist es wichtig, dass Sie den Überblick bewahren und andere Verkehrsteilnehmer die Ausmaße des Wohnwagens oder Caravans richtig einschätzen. Spezielle Außenspiegel und Aufsteckspiegel lassen sich leicht montieren und erweitern das Sichtfeld. Dadurch können Sie das Verkehrsgeschehen effektiver kontrollieren. Zubehör für den Wohnwagen wie Reflektoren und Begrenzungsleuchten sorgt hingegen dafür, dass das Gespann bei Dunkelheit von allen Seiten und aus großer Entfernung gut sichtbar ist.

Am Urlaubsort möchten Sie die Freizeit aktiv gestalten und halten sich nicht unentwegt im Caravan auf. Demnach ist es empfehlenswert, durch entsprechendes Fahrzeugzubehör das Camping sicherer zu gestalten. Sinnvoll sind unter anderem Radkrallen, Alarmanlagen und Zusatzschlösser. Damit schützen Sie sich vor Langfingern und können Ihre Ausflüge beruhigt genießen.

Empfehlenswerte Maßnahmen für den Fahrzeugerhalt

Auch bei hochwertigen Modellen erfahrener Wohnwagenhersteller kommt es zu Verschleißerscheinungen. Häufig betroffen sind zum Beispiel Dichtungen, die durch wechselhafte Witterung über die Zeit porös werden. Prüfen Sie regelmäßig die Beschaffenheit derartiger Bauteile, um bei Bedarf frühzeitig kleine Defekte mit Zubehör wie Dichtmasse zu beheben. So wird vermieden, dass eindringende Feuchtigkeit den Zierleisten der Karosserie schadet oder aufgrund von undichten Fenstern die Innenausstattung in Mitleidenschaft gezogen wird.

Angesichts der beruflichen Verpflichtungen können Sie nicht rund ums Jahr auf Tour gehen. Deshalb lassen sich längere Standzeiten nicht vermeiden, in denen die Witterung auf das Campingfahrzeug einwirkt. Für diese Phasen sind Schutzhüllen aus sowohl atmungsaktiven als auch wasserabweisenden Materialien gedacht. Unterwegs betreten Sie mit schmutzigen Schuhen die Fahrerkabine oder konsumieren stärkende Snacks. Matten, die speziell für den Fußraum von Wohnmobilen entwickelt wurden, verhindern hartnäckige Verunreinigungen und bewahren langfristig den neuwertigen Eindruck des Fahrerhauses.

Praktisches Zubehör für mehr Komfort

Zu einem angenehmen Urlaubserlebnis tragen nicht nur exklusive Extras bei. Auch den Mehrwert der praktischen Ausstattung für das Reisemobil sollten Sie nicht unterschätzen. Insektenschutzrollos und abdunkelnde Türvorhänge kommen der wohltuenden Nachtruhe entgegen. Optionale Schutzmatten an den Fenstern verhindern abhängig von der Jahreszeit, dass sich der Innenraum zu sehr aufheizt oder unnötig viel Kälte eindringt. Ausklappbare Trittstufen oder nachträglich montierbare Griffe erleichtern Ihnen den Zugang zum Wohnbereich.

Derartige Bedürfnisse offenbaren sich meist bei der Nutzung und geraten nach der Rückkehr in den Alltag in Vergessenheit. Deshalb ist es eine gute Idee, festgestellte Lücken bei der Ausstattung im Urlaub zu notieren, um gleich nach der Rückkehr nach geeignetem Fahrzeugzubehör fürs Camping zu recherchieren.